Wohnpark Herzberge
in Berlin-Lichtenberg

Entwurfsplanung
Realisierungswettbewerb mit Workshop
Neubau von mehrgeschossigen Wohn- und Bürohäusern
Projektentwicklung
Global-Verkauf

Gesamtwohn- / Nutzfläche:
65352 m²

Grundstücksfläche:
28493 m²

Geschosse:
8

Neubaukomplexe:
6

Stellplätze:
523

Fahrradplätze:
1893

Unsere Umsetzung

Die Quartiersbildung des städtebaulichen Entwurfs stellt eine Art Stadtreparatur dar. Nachbarbebauungen und Erschließungsstrukturen werden aufgenommen. Sich nach Süden öffnende Blöcke werden durch traditionelle, bewehrte Stadtstrukturen gestaltet und schaffen somit öffentliche Räume (Plätze), halböffentliche Räume (Höfe) und private Räume (Gebäude) mit hoher Aufenthaltsqualität im Innen- und Außenraum. Klar strukturierte Wegebeziehungen schaffen eine sehr gute Orientierung innerhalb des Quartiers. Der Stadtplatz als urbaner Ort in dem Wohnquartier stärkt das Gemeinschafts- und Nachbarschaftsgefühl und bietet Einrichtungen für den täglichen Bedarf sowie einen Treffpunkt für die Bewohner in Form von Cafés und Restaurants.
Zwei dezente Hochhäuser als „Landmarks“ machen das neue Quartier weithin sichtbar und setzen städtebauliche Akzente. Die Baukörper im Allgemeinen sind gemäß dem menschlichen Maßstab architektonisch differenziert und harmonisch gestaltet.

 

 

Lage und Nutzung

Der Bereich zwischen Landsberger Allee und Rhinstraße in Berlin-Lichtenberg wird geprägt durch eine heterogene Stadtlandschaft. Neben vereinzelten Plattenbauten haben sich vor allem an der Landsberger Allee große Gewerbebetriebe wie Ikea, Globus, Krieger und Selgros angesiedelt. Südlich davon befindet sich das ca. 3 ha große gewerblich geprägtes Entwicklungsgrundstück. Eine gute Erschließung und eine Anbindung an den sich südwestlich anschließenden Landschaftspark Herzberge mit über 100 ha charakterisieren die Qualitäten dieses ganz besonderen Standortes.

Mit dem Projekt Wohnpark Herzberge verfolgt die Belle Époque Unternehmensgruppe das Ziel die Fläche zwischen den vorzitierten Nutzungen einer städtebaulichen Neuordnung zuzuführen. Das im November 2016 aus einem städtebaulichen Workshop renommierter Architektenbüros hervorgegangene städtebauliche Grundkonzept setzt hierfür wesentliche Impulse. Die verabschiedete Konzeption geht davon aus, hier künftig ca. 850 bis 1.000 Wohnungen zu errichten. Das vorhandene, in den 90er Jahren errichtete Bürogebäude, soll in seiner heutigen Struktur und Erscheinung erhalten bleiben und weiterhin bezahlbaren Arbeitsraum bieten. Das modern ausgestattete Bürogebäude verfügt in den Flügeln über 7 und im Mittelteil über 8 Geschosse mit einer Mietfläche von insgesamt ca. 10.072,95 m². Die Mieterstruktur besteht aus Ingenieurbüros, Dienstleistern, Schulungsunternehmungen sowie dem großen Customer Supportcenter von IKEA.

 Projektbeschreibung

  • städtebauliche Neufassung des Grundstücks

  • Quartiersbildung durch Aufnahme der Nachbarbebauung und Erschließungsstrukturen

  • Dach: Flachdach mit extensiver Dachbegrünung

  • Schaffung öffentlicher, halböffentlicher und privater Räume

  • Gestaltung eines attraktiven Stadtplatzes mit Grünanlage und Wasserbecken

  • Tiefgaragen für Fahrräder, Autos und Carsharing (ruhender Verkehr komplett unterirdisch)

  • Pilotprojekt: Bereitstellung kompakter und dadurch bezahlbarer Wohnungen für breite Schichten der Bevölkerung

  • modulare Bauweise als qualifizierte Nachverdichtung

  • hoher Vorfertigungsgrad der Bauteile sowie Konstruktionsraster mit gleichen Geschosshöhen

  • hohe Flexibilität der Wohnungsgrundrisse und ein nachhaltiges, kostensparendes Bauen mit optimiertem Bauablauf

Auszug geplanter Ausstattungsmerkmale:

  • alle Wohnungen sind sehr gut belichtet mit Blick zum Park Herzberge

  • differenziertes, bedarfsgerechtes Wohnungsangebot für viele Nutzergruppen

  • Anschluss an Fernwärmeheizung

  • moderne Ausstattung mit Fußbodenheizung

  • weitestgehend barrierefreie Wohnungen

  • alle Wohnungen sind über Aufzüge erreichbar und verfügen über einen Mieterkeller

  • alle Wohnungen verfügen über Balkone, Terrassen oder Gärten

Office Center Herzberge Park

  • Büro- und Verwaltungsgebäude mit 7 bzw. 8 Geschossen

  • Baujahr 1999

  • Vermietbare Nutzfläche in m²: ca. 10.072,95

  • Stellplätze: ca. 143